Fehlermeldung

  • Warning: Illegal string offset '#type' in VBridgeApp->create() (Zeile 403 von /home/semper/public_html/sites/all/modules/phpbbforum/includes/phpbbdrupalbridge/VBridge/VBridgeApp.php).
  • Warning: Illegal string offset '#type' in VBridgeApp->create() (Zeile 403 von /home/semper/public_html/sites/all/modules/phpbbforum/includes/phpbbdrupalbridge/VBridge/VBridgeApp.php).

Nr. 06 - Dunkle Schönheiten

Bild von majoRahn

 

Sempervivum-Liste Homepage

 

 

Nr. 6 - Dunkle Schönheiten


Ich liebe schwarz angehauchte Blattschönheiten!!!

In meinem Garten habe ich eine ganze Menge dieser dunkellaubigen Pflanzen und sie wirken in meinen Augen keinesfalls trist. Im Gegenteil: sie unterstreichen helle, graue oder auch kräftige Farbtöne.

Besonders schön wirken sie im Gegenlicht der Sonne - dann fangen sie richtig an zu leuchten.

 

Eine Auswahl meiner dunklen Blattschönheiten aus dem Garten


Aber auch die dunkelblättrigen Semperviven zählen zu meinen Favoriten. Ich kann mich noch gut an meine erste Begegnung mit ihnen erinnern. Ich war damals noch in der Gärtner-Ausbildung und musste mit einem Kollegen eine frische Pflanzenlieferung einsortieren. Plötzlich entdeckte ich sie: „Mensch kuck doch mal, die sind ja fast schwarz!“ Es muss wohl die Sorte Othello gewesen sein. Bis dahin hatte ich wenig Notiz von den unterschiedlichen Variationen dieser pflegeleichten Pflanze namens Sempervivum genommen. Doch nun war der Grundstein zu einer Sammel-Leidenschaft gelegt.

 

Junge Othello-Rosetten in Begleitung mit S. arachnoideum und Sisyrinchium angustifolium


Heute habe ich einige schwarzblättrige Sorten in meinem Sempervivengarten und ich wollte mehr über sie wissen. Also schrieb ich eine Mail an unser Forumsmitglied Erwin Geiger. Seine Antwort brachte mir viele neue Erkenntnisse, die ich gerne hier weitergeben möchte (dunkelgraue Schrift)

_______________________________________________________________________________

 

Liebe Frau Rahn,

vielen Dank für Ihre Email


Man könnte sie in zwei Gruppen einteilen.


- Ganzjährig gleichmäßige dunkle Färbung:

die besten sind 'Walpurge', 'Black Rouge', gefolgt von 'Pacific Wild Wine', 'Jet' u.a.Außerdem 'Black Prince', eine englische Züchtung aus den 60er Jahren, doch die ist schwieriger in Kultur und kaum noch in Sammlungen verbreitet.

Der Donarbart S.heuffelii 'Schwarzer Peter' ist schon einzigartig.

 

- Schwarze Frühjahrsfärbung, die später mehr oder weniger verblasst:

die beste meiner Meinung nach 'Innocentia' weitere: 'Night Raven', 'Query', 'Killer', 'Gargamel', 'Seraphina', 'Black Mini', Black Velvet, 'Daniel' u.a.

 

Weitere sehr dunkle Rosetten mit stark bewimperten Blättern sind 'Tintenblut' und 'Nachtmelodie' oder in sehr dunklem Weinrot: 'Maytime', 'Jubelruf' und 'Red Lynn' oder 'Rubicon Improved'

Alle genannten Züchtungen besitzen eine glatte Blattoberfläche - 'Black Mini' und 'Black Velvet' sind leicht samtig überzogen.

Sehr dunkelviolett sind 'Arno' und 'Fernandel', wobei bei der zuletzt genannten Züchtung die dunkle Färbung nur im Frühjahr anhält.

Die fast schwarze Färbung bei den Hybriden ist genetisch bedingt.

Sehr schade, dass es von fast allen der oben erwähnten Züchtungen keine Infos über die Herkunft (Eltern) gibt.

Ein Stammbaum wäre sehr interessant. Die Urururgroßmutter von den meisten Hybriden ist wohl S. marmoreum 'Rubicundum'. Bei ihr ist nicht bekannt, ob es sich hierbei um einen Naturfindling oder um eine in Kultur entstandene Hybride handelt. Diese Hauswurz besitzt eine einzigartige, leuchtend rote Frühjahrsfärbung.

 

S. marmoreum ssp. marmoreum (rubicundum)*

(Fotos V. Falkenstein, A.Rahn)

* = Schreibweise in der Sempervivum-Liste

 

Bei vielen ist das noch ganz deutlich zu sehen - z.B. 'Maytime', 'Rouge', 'Commander Hay', 'Orion', 'Korund', 'Rubinstern' u.v.a. - typisch die grünen Ränder um dunkle, meist weinrote Blätter..

Wie lange die Färbung anhält, hängt vom Wetter ab. Um so heisser es im Frühjahr und Frühsommer wird, desto schneller verblassen die Farben.

Mit sonnigen Grüßen aus Regensburg

Erwin Geiger

 

_______________________________________________________________________________

 

PS: Von den Vorschlägen aus der Mail habe ich übrigens gleich zwei Sorten in meine Wunschliste übernommen: cv. (Kultivar) Daniel und cv. Schwarzer Peter:

Daniel, so hieß damals mein Kollege, mit dem ich erstmals die „Schwarzen Typen“ entdeckte.

Schwarzer Peter, wie Peter Dieckmann dem head-administrator dieser Seite und mein überaus geduldiger Lektor und Berater.

Unter den Vorschlägen von Erwin Geiger habe ich auch Walpurge gefunden. Gerade jetzt im Winter trägt sie in meinem Garten das dunkelste Schwarz aller Semperviven

 

 

Walpurge im Herbst


Walpurge ist die Favoritin in meiner „Semperburg“. Die Übersetzung des Namens lautet: Herrscherin der Burg

waltan = walten, herrschen, Herrscher

burg = Burg (aus dem althochdeutschen)

 

„Walpurges Burg“


Heute hat sich auch Beatrix Bodmeier, alias Zaubergarten, dem Thema „Dunkle Schönheiten“ angenommen. Schaut doch mal auf der Startseite – ganz rechts unten - nach, dort hat sie was für euch zum Mitmachen vorbereitet.

Zum Schluss habe ich noch eine Bitte an euch zum „Dings vom Dach“:

Noch können Bilder von euren bepflanzten Flohmarkttöpfen oder Gefäßen aus der Brockenstube an u.a. Mail geschickt werden.

Einsendeschluss ist der 23.02.2010.

 

In der nächsten Ausgabe der Semperecke, die am 27.02. erscheint, werden Eure Bilder gezeigt. Unter den eingestellten Fotos wird ein kleines Paket mit Pflanzen für das „Dings vom Dach“ verlost.

 

Herzliche Grüße von Anne Rahn - majorahn

 

 

Bewertung: 
Eigene Bewertung: Keine
5
Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)

Wer ist online

Zurzeit sind 2 Benutzer online.

  • Walzer
  • viridiflora

Besucherzähler

Besucherzähler Homepage

Benutzeranmeldung