Fehlermeldung

  • Warning: Illegal string offset '#type' in VBridgeApp->create() (Zeile 402 von /home/semper/public_html/sites/all/modules/phpbbforum/includes/phpbbdrupalbridge/VBridge/VBridgeApp.php).
  • Warning: Illegal string offset '#type' in VBridgeApp->create() (Zeile 402 von /home/semper/public_html/sites/all/modules/phpbbforum/includes/phpbbdrupalbridge/VBridge/VBridgeApp.php).

Semps-Kultivare unbekannter Herkunft

Bild von sempervivum-liste.de

...geänderte Aufnahmekriterien

 

Hallo liebe Sempsfreundinnen und -freunde!

 

In dieser News möchten wir euch über geänderte Aufnahmekriterien für Semps in unsere Kultivarliste informieren.

 

In den fünf Jahren seit Bestehen der Sempervivum-Liste haben wir insgesamt mehr als 4.700 Sempervivum-Kultivare in unser Lexikon aufgenommen. Mehr als 500 davon sind Pflanzen, zu denen wir keine Informationen zum Züchter haben. Darunter sind tolle "alte Klassiker" wie z. B. 'Extra', die es sogar geschafft hat, zur "Semps des Jahres 2010" gewählt zu werden und die wir alle in unseren Sammlungen nicht mehr missen wollen.

Die Situation zur Zeit ist jedoch die, dass aus allen Richtungen neue Namen auftauchen, die ebenfalls den Status "Züchter unbekannt" aufweisen. Gärtnereien benennen Pflanzen in ihrem Sortiment, weil im Gegensatz zu früher, immer mehr Kunden nach Sorten mit Namen verlangen. 

Ebay-Händler vergeben, um ihre Noname-Angebote auseinander zu halten, sogenannte "Arbeitstitel" die natürlich vom Käufer übernommen und auch weitergegeben werden, bis sie sich schließlich "selbstständig" machen, weil der Zusatz "Arbeitstitel" verloren geht. Oder aber sie versuchen mit einer Namensgebung, ihr Sempervivum-Angebot attraktiver zu machen. Auch Sempsliebhaber aus aller Welt verhelfen vermeintlichen Nonames in ihren Sammlungen zu neuer Identität, weil es ihnen leid tut, wenn so schöne Pflanzen keinen Namen tragen.

 

Die ganz große Gefahr bei alleist, dass nicht wenige dieser Pflanzen sehr wohl einen, vom Züchter vergebenen, Kultivar-Namen haben dürften, unter dem sie bereits in den Sammlungen vorhanden sind. Es kann - unserer Meinung nach - nicht im Sinne der Sempsgemeinde sein, wenn die Palette der im Umlauf befindlichen Pflanzen durch immer mehr "Doubletten" verwässert wird. Frust und Enttäuschung sind vorprogrammiert, wenn sich ein "neuer Stern am Semps-Himmel" nach zwei Jahren Anpassung im eigenen Garten als "identisch mit" einer bereits bekannten Sorte herausstellt. Und es sind nicht gerade wenige Pflanzennamen unbekannter Herkunft, die in der Sempsszene umherschwirren!

 

Diese Entwicklung beobachten wir seit geraumer Zeit mit großer Sorge und haben lange überlegt, wie wir dieser Flut von Planzen ohne gesicherte Züchterangaben begegnen können. Wir haben uns nun dazu entschlossen, Sempsnamen mit unbekannter Herkunft nur noch in wenigen Ausnahmefällen und nach eingehender Prüfung in unser Lexion aufzunehmen. Wir denken, das ist im Sinne aller Sempsliebhaber und -sammler, die ernsthaft an einer gewissen "Ordnung und Klassifizierung" interessiert sind.

 

Natürlich sind wir weiterhin an allen Semps interessiert! Wer also Pflanzen hat, die bei uns nicht gelistet sind, setzt sich bitte gerne mit uns in Verbindung. Wir werden versuchen, mehr über diese Namen in Erfahrung zu bringen und alle Bilder und Informationen über sie sammeln. Sollte sich irgendwann ein Züchter zu ihnen finden oder sich herausstellen, dass sie sich durch besondere Merkmale von den bisher bekannten Kultivaren unterscheiden, erstellen wir liebend gern einen Kultivareintrag im Lexikon. 

Bei den Jovibarba-Kultivaren ist die Situation nicht ganz so bedenklich. Trotzdem werden wir auch hier zukünftig das "Prinzip der erforderlichen Züchterinformation" anwenden, wenn es darum geht, über die Aufnahme einer herkunftslosen Pflanze in unser Lexikon zu entscheiden.

 

Mit lieben Grüßen,
Euer Sempervivum-Liste-Team

 

 

 

Wer ist online

Zurzeit ist 1 Benutzer online.

  • viridiflora

Besucherzähler

Besucherzähler Homepage

Benutzeranmeldung