Ergänzung...

Bild von sempervivum-liste.de

... zum Regelwerk 

 

 

 

 

Hallo liebe Sempsgemeinde!

 

Die Problematik ist alt und längst bekannt: Sempervivum-Züchter verkaufen aussortierte, unbenannte Sämlinge.

Als nun in einem Verkaufsangebot auch noch die Aussage "vielleicht schafft es die eine oder andere ja auch in die Liste" erschien, wurde es für uns höchste Zeit eine Vorgabe zu finden, wie wir mit solchen Pflanzen umgehen, sollten sie tatsächlich irgendwann für einen Eintrag in die Liste infrage kommen.

In Zusammenarbeit mit dem Sichtungsgremium der Fachgruppe Sempervivum/Jovibarba entstand folgende Regelung, um die wir das bisherige Regelwerk zur Aufnahme in die Liste ergänzen werden:

Wenn Namensgeber und Züchter nicht ein und dieselbe Person sind, kann ein Eintrag in die Liste nur nach vorheriger Prüfung durch das Sichtungs-Gremium mit abschließender, positiver Beurteilung erfolgen. Der "zweite Weg" ist für solche Pflanzen ausgeschlossen.

Züchtern, in deren Interesse es nicht liegt, wenn als "Ausschuss" abgegebene Sämlinge von den Käufern auf Umwegen in die Liste und in Umlauf gebracht werden, empfehlen wir, solche Pflanzen evtl. schlicht und einfach als Nonames abzugeben, ohne die Erwähnung, dass es sich um Sämlinge handelt.

 

Liebe Grüße vom 

Sempervivum-Liste-Team !

 

 

 

 

Besucherzähler

Besucherzähler Homepage

Anmeldung nur noch für Fotografen nötig/möglich!