Launcelot

Jahr
1976
Gattung
Sempervivum
Einordnung
S. tectorum - Kultivar
Mutter

syn. Lancelot

Geschwister von 'Launcelot'

Beschreibungen und weitere Infos

Horst Diehm

Rosetten ca. 10 cm, einfarbig bräunlich rot, Blüte rosa

Erwin Geiger

Diese Hybride stammt aus einer Kreuzung mit einer der ältesten Kultivare namens 'Atroviolaceum' und formt große, rosafarbene Rosetten mit relativ spitzem Laub. Einfgeführt schon 1976 von Edward Skrocki aus den USA. In Großbritannien erhält man diese Pflanze unter 'Lancelot', währenddessen dort eine Pflanze mit großen, bläulich graugrünen als 'Launcelot' angeboten wird. Nicht selten formt der violette Typ Rosetten mit zwei Herzen oder auch zusammengewachsene Tochterrosetten und sogar manchmal Cristaten.

Themen
Adelige und ihr Gefolge

Bildergalerie - © alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt!