Zauberrose

Jahr
2019
Gattung
Sempervivum

Bild entfernt. dieser Datensatz wurde direkt mit der Züchterin abgeglichen

Entstanden 2010 durch die Aussaat einer Saatmischung von Erwin Geiger mit dem Namen "Eigene Züchtungen"

Beschreibungen und weitere Infos

Beatrix Bodmeier

Was die 'Zauberrose' in meinen Augen auszeichnet, ist ihre unproblematische Art. Sie wächst sehr gleichmäßig und bekommt genug Kindel. Der Nachwuchs ist aber nicht so üppig, dass die Pflanze oft umgetopft werden muss. Verblühte Rosetten schrumpfen beim Trocknen zusammen und hinterlassen keine großen Lücken nach dem Blühen. 'Zauberrose' ist widerstandsfähig sowohl gegenüber Kälte und Nässe als auch gegen Hitze und Trockenheit. Bisher hatte ich noch keine Made in ihren Blättern. Außer durch Blüte habe ich noch keine Rosette von 'Zauberrose' verloren. Wobei ich sagen kann, dass sie nicht übermäßig blüht. Im Frühjahr zeigt sie eine braun-rote Färbung mit hellem Rand. Die Farbe verändert sich während des Sommers, bis sie im Spätsommer in Goldgelb leuchtet.

Die 'Zauberrose' überrascht mit immer neuem Erscheinungsbild, abhängig vom Alter der Rosetten in den verschiedenen Jahreszeiten.

Erwin Geiger

Eine zauberhafte Neuheit von diesem Jahr aus unserem Lande von einer lieben Sammlerin. Die 'Zauberrose' formt schöne, kompakte Polster und ist sehr gesund. Auch Hitze, Kälte und selbst Nässe konnten ihr keinen Schaden zufügen. Die letzten Jahre waren für so manche Sorten nicht einfach zu überdauern. Am schönsten ist sie im zeitigen Frühjahr, wobei auch die Form ins Auge springt. Dazu der farbliche Kontrast, einfach prächtig! Im Mai ändern sich die Farben in Karmin- bis Himbeerrot mit Karamell. Während des Sommers heller, bis sie im Herbst goldgelb leuchtet. Die Auslese stammt aus einer Saatgutmischung aus dem Sortiment von semper-vivum.de, so sind wir nicht ganz unschuldig. Wir gratulieren zur wirklich gelungen ersten Züchtung!

 

Themen
Rosen

Bildergalerie - © alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt!