Name or Noname

Was sind die Vorteile von Namenssemps?

Die Namen meiner Semps zu kennen, ermöglicht mir einen gezielteren Einkauf weiterer Pflanzen, weil ich weiß, was ich bereits habe, bzw. was mir noch fehlt. Es ist kaum möglich, mehr als 40 oder 50 namenlose Semps so gut zu kennen, dass ein doppelter Kauf ausgeschlossen werden kann.

Verliere ich eine Semps mit Namen z. B. durch Blüte oder Frost, weiß ich, was ich nachkaufen muss, falls ich sie unbedingt wieder haben möchte.

Um mit anderen Sempsfreunden tauschen zu können, sind Namen ebenfalls sehr hilfreich.

Sind namenlose Semps nicht grad so schön wie die mit Namen?

Bei den meisten Semps, die ohne Namen im Umlauf sind, handelt es sich um Namenssorten. Es ging nur irgendwann das Etikett verloren oder wurde absichtlich entfernt weil es jemanden störte. Es ist also nicht verwunderlich, wenn No-Names genauso schön sind wie ihre Schwestern mit Etikett im Topf.

Sollte man den namenlosen schönen Semps nicht einen Namen geben?

Weil die meisten Semps bereits einen Namen haben (der halt leider oft verloren ging) wäre es sehr ungünstig, einen neuen Namen zu vergeben. Die gleiche Pflanze ist bestimmt auch unter ihrem richtigen Namen im Umlauf und es gäbe somit zwei Namen für ein und dieselbe Pflanze.

Kann ich meinen Sämlingen einen Namen geben und sie in Umlauf bringen?

Grundsätzlich: Ja. Es sollte jedoch bedacht werden, dass es bereits sehr viele Sorten gibt und neu benannte Sämlinge nicht aussehen sollen wie solche, die bereits auf dem Markt sind. Gewissenhafte Vergleiche mit bereits bestehenden Sorten sollten angestellt werden, was natürlich nur geht, wenn sehr viele verschiedene Semps für diese Vergleiche vorhanden sind.

Züchter wie Erwin Geiger oder Volkmar Schara lesen jedes Jahr aus vielen Hunderten Sämlinge nur ein paar wenige aus, die einen Namen bekommen.

Anfang 2019 hat das Sichtungs-Gremium der Fachgruppe Sempervivum/Jovibarba die Aufgabe übernommen, Züchtern bei der Selektion ihrer Sämlinge beratend zur Seite zu stehen.

Warum sind manche Namen nicht bei www.sempervivum-liste.de aufgeführt?

Da immer mehr Semps mit Fantasienamen in Umlauf kommen, werden in der Liste nur noch solche Namen neu aufgenommen, bei denen der Züchter der Pflanze ausfindig gemacht werden kann.

Ist es möglich, bei Pflanzen mit verlorenen Etiketten die Namen herauszufinden?

Bis auf sehr seltene Ausnahmen, wie z. B. 'Oddity' ist es nicht möglich, einer Pflanze ohne Etikett den richtigen Namen zuzuordnen. Bei Tausenden von Züchtungen, die sich teilweise sehr ähnlich sehen, halte ich den Versuch, den Namen einer No-Name zu bestimmen, für unseriös. Nicht mal alte, erfahrene Sempsliebhaber können das. Unsere Lieblinge verändern ihr Aussehen abhängig von Jahreszeit, Substrat, Sonneneinstrahlung, Höhenlage, Alter und noch weiteren Einflüssen oft erheblich.

Es gilt darum der Grundsatz: "einmal No-Name - immer No-Name"

(Übernomen aus Facebook "Fragen & Antworten")

 

 

Viele Sempsnamen sind bei Sempervivum-Liste.de gelistet. Dazu gibt es unzählige Bilder zu den einzelnen Sorten.

Inhaltsbeschreibung

Warum der genaue Name sehr wichtig sein kann