Atroviolaceum

Züchter*in
Jahr
1929
Gattung
Sempervivum
Einordnung
S. tectorum - Kultivar

erstmals erwähnt von: Henry Correvon

Ein Klassiker, der schon lange in Kultur ist.

Nachkommen von 'Atroviolaceum'


warndreieck  Wir haben hier verschiedene Klone im Lexikon!

Beschreibungen und weitere Infos

Horst Diehm

sehr große Rosetten , wechselt von olivgrün zu dunkelrot - violett

Erwin Geiger

Ein großrosettiger Kultivar, der bereits im Jahre 1924 in Henry Correvon's Werk "Les Joubarbes" beschrieben wurde: "Eine violette Form von S. tectorum. Große, regelmäßige (symmetrische) Rosetten; Blätter in verschiedenen Violetttönen; Blüten rosa, selten blühend." Es sind mittlerweile verschiedene Pflanzen unter diesem Namen in Kultur. Der angebotene Klon bildet Rosetten in der Größe von Ø 15 bis 20 cm und ist weltweit verbreitet

Bildergalerie - © alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt!